Home

Warum Kiew ?
Kiew-Tipps
Buecherecke


Zurueck zur Reise-Uebersicht

Die Fotos

Pecherska Lavra
  • Aussen, am Eingang
  • Innen, die Kirchen
  • Die Kloester

  • Michailskoe-Kloster
  • Sophien-Kirche
  • Sophien-Platz
  • Marienpalast
  • Oper / Theater
  • Der Fluss
  • Funikular
  • Park am Dnipro
  • Bootsfahrt auf dem Dnipro
  • Das alte Stadion
  • Hidropark
  • Die goldene Pforte
  • Universitaet
  • Afghanistan
  • Noch mehr Krieg
  • Mutter Heimat
  • Andrejevski Usviv
  • Podil
  • Am Bessarabischen Markt
  • Khreschatik
  • Am Platz der Unabhaengigkeit
  • Der neue Bahnhof
  • Bergarbeiter
  • Weihnachten
  • Al Capone und andere
  • Symbole
  • Fussball
  • Schriftproben
  • Dummenfang

    Freiluftmuseum Perovo
  • Windmuehlen
  • Kirchen
  • Haeuser
  • innen
  • Folklore

    Kharkov / Kharkiv
  • Die Stadt
  • Noch mehr Stadt
  • Sylvester

    Zurueck zur Reise-Uebersicht



    Moskau


    Odessa


    Gaestebuch


    Diese Seite einem Freund empfehlen


    spanisch







    Querbeet ...
    durch die Welt


        Ohne Bild:
  • Die Geschichte von Canudos
  • Umsteigen in Moskau
  • Kleine Kalendergeschichte zum Datum des russischen Weihnachtsfestes

        Autos:
  • Oldtimer in Uruguay
  • Mercedes in Havanna

        Oeffentlicher Nahverkehr:
  • Die gruene Dampflok
  • Kubanische Kamele
  • Der Gas-Bus
  • Pferde-Taxi in Kuba
  • Der Moskauer Metroplan als Suchbild

        Architektur:
  • Schoene Fassaden in Macau
  • Katalanische Fassaden
  • Ukrainische Fassaden 1
  • Ukrainische Fassaden 2
  • Ukrainische Fassaden 3
  • Fachwerk in China
  • Odessas schoene Oper
  • Ein Wintertag in Madrid

        Kulinaria:
  • Caipirinha fuer 2 Mark
  • Besonders lecker
  • Meeresfruechte
  • Bischof im Kochtopf

        Monumente und Beruehmtheiten:
  • Der grosse Buddha
  • Richelieu fern der Heimat
  • Picasso 1
  • Picasso 2
  • Beruehmte Kino-Treppe
  • Rios fotogenste Bruecke
  • Daenikens Landebahn der Ausserirdischen

        Natur:
  • Schnee am Aequator
  • Chinas schoenster Fluss
  • Auf 4900 m
  • 2500 m  x  16 km Schlucht
  • Dinosaurier

        Auf der Strasse:
  • Lebende Figuren
  • Sonntagsmarkt in Xishuangbanna
  • Tango auf der Strasse
  • Dummenfang in Kiew
  • Kyrillisches
  • Schirinowski on Stage


  • Schriftproben

    Ein klein wenig Kyrillisch gefaellig ?

    Auf dem ersten Foto lesen wir   '   (sprich: O Braians Irlandski Pab).

    Rechts daneben Siemens auf ukrainisch:   I.   Russisch waere es   .

    Dann haetten wir noch einen Opel-Haendler namens Autohaus Kiew

    Im vierten Foto wird ernsthaft die Sprachenfrage aufgeworfen. In jedem Sprachfuehrer zur Ukraine kann man lesen, dass danke auf ukrainisch (sprich: dyakuyu) heisst. In Kiew hoert man aber fast immer das russische (sprich: spassiba). Nur auf den Abfalleimern bei McDonald's konnte ich das ukrainische (= wir danken) entdecken.

    Im Lokal i irgendwo in Podol trinkt man also i (= Bitburger) und an dem grossen Gebaeude am Khreschatik liest man (sprich: poschtamt). Ja, was mag das wohl heissen ?   Genau, Mail Service Station heisst sowohl auf russisch als auch auf ukrainisch: POSCHT-AMT !!!


    Mehr Foto, mehr Text ...   Mehr Foto, mehr Text ...   Mehr Foto, mehr Text ...   Mehr Foto, mehr Text ...   Mehr Foto, mehr Text ...   Mehr Foto, mehr Text ...



    Vorige Seite Naechste Seite